Die Arbeitsgemeinschaft der evangelischen Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg

Abendstimmung

Zwischen dem Limes im Südwesten und dem Vogelsberg im Nordosten erstreckt sich das Gebiet der drei Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg. Ihre 69 Kirchengemeinden mit insgesamt knapp 70.000 Mitgliedern befinden sich in den Landkreisen Gießen, Vogelsberg und dem Wetteraukreis. Seit 2001 bilden die evangelischen Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg eine Arbeitsgemeinschaft.

AUFGABEN

Mit ehrenamtlichen und hauptamtlichen Kräften unterstützt die
Arbeitsgemeinschaft der Dekanate die Kirchengemeinden bei wichtigen
Aufgaben  und fördert die Zusammenarbeit über Gemeindegrenzen hinaus.
Dazu dienen auch Veranstaltungen, die in der Region stattfinden,
Freizeiten für Jugendliche und Fortbildungsangebote für Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter.
Die Arbeitsfelder
Bildung
Altenheim- und Krankenhausseelsorge
Gesellschaftliche Verantwortung
Ökumene
Öffentlichkeitsarbeit

werden gemeinsam von der Dekanats-AG verantwortet.
Die Bereiche
Kinder- und Jugendarbeit
Kirchenmusik
Frauen

sind den einzelnen Dekanaten zugeordnet.
In jedem Dekanat gibt es außerdem eine
Mitarbeitervertretung


Regelmäßig werden dekanatsübergreifende Projekte für die Region durchgeführt, wie die Nacht der offenen Kirchen und das Jahresthema.


So funktioniert die AG

Die Organe der kirchlichen Arbeitsgemeinschaft sind die Gemeinsame Tagung der drei Dekanats-Synoden (Gemeinsame Synodaltagung) sowie der Geschäftsführende Ausschuss. Die Aufgaben der Arbeitsgemeinschaft werden durch den Geschäftsführenden Ausschuss wahrgenommen, soweit sie nicht der Gemeinsamen Synodaltagung zugewiesen sind.

Gemeinsame Synodaltagung
Zur Gemeinsamen Synodaltagung treten die drei Dekanatssynoden bei Bedarf, in der Regel aber einmal jährlich, zusammen. Es gelten die §§ 6-14 der Dekanatssynodalordnung. Die Dekanatssynoden beschließen eine Übersicht über die gemeinsam verantworteten Stellen und die dafür notwengiten Mittel. Sie entscheiden über Anträge und Vorlagen zu gemeinsamen Angelegenheiten.

Geschäftsführender Ausschuss
Dem Geschäftsführenden Ausschuss (GFA) gehören je drei Mitglieder der beteiligten DSV an. Der GFA vertritt die Arbeitsgemeinschaft gegenüber der Gesamtkirche. Er bestimmt die Richtlinien der Verwaltungsarbeit und informiert die Regionalsynode über die laufende Arbeit.

Aktuell steht die Präses des Dekanats Grünberg, Elke Sézanne, dem Gremium vor.